Solokonzert Laura Schuler (Violine)

Dienstag, 22. 5. 2018, 19:00 im KunstbeTrieb

„Die improvisierte Soloperformance ist für mich zweifelsfrei das persönlichste musikalische Statement überhaupt. Sie entsteht aus der inneren Notwendigkeit heraus, Wahrnehmung von Klang mit dem Publikum zu teilen. Ein Suchen und Forschen liegt der Performance zugrunde die in ihrer Lebendigkeit immer wieder völlig unterschiedlich abläuft.“

Seit einiger Zeit beschäftigt sich die Schweizerin Laura Schuler mit verschiedensten Klangmöglichkeiten der Geige und verwendet gleichzeitig dazu ihre Stimme. Es entstehen Sounds die eine grosse Spannung innehaben und sich jeglicher Kategorisierung entziehen.

Anschließend audiovisuelle Improvisation von Laura Schuler und Wolfgang Dokulil.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s