IMPRO WÄHRING virtuell

Mi 8. April 2020 19:00 – Klangkörper

Videopremiere

Elena Waclawiczek: Tanz

Yoram Rosilio: Kontrabass

Durch seine Größe und sein Gewicht lässt sich die Assoziation, vom Kontrabass zum menschlichen Körper leicht herstellen. Yoram Rosilio entlockt ihm Atem, Herzschlag, Puls… dreht ihn, bewegt ihn, hebt ihn… Elena Waclawiczek reagiert, führt durch Gesten, Bewegungen, Mimik… tritt in direkte Interaktion, irritiert…In der Improvisation verschwimmen die Grenzen zwischen Musik und Performance, zwischen visuellen und auditiven Elementen. 

Elena Wclawiczek:

Performance, Aktion, Musik, Malerei 

Ausbildung

2007 – 2017 Studienabschluss Mag.art.: Universität für angewandte Kunst Wien, Prof.: Danica Dakic, Lindsey Seers,

2012 Studium: Environmental Art, Aalto University of Art and Design Helsinki Prof.: Markku Hakuri, Tanja Koponen

2006 – 2007 Philosophiestudium an der Universität Wien

1997 – 2005 Modellschule Graz, RG mit bildnerischem Schwerpunkt

1993 – 1997 Volksschule: Projektschule Reinthal/Graz

1986 Geboren in Oberpullendorf/Burgenland

Freiberufliche Tätigkeiten

2019 als Performancekünstlerin bei…

„MIA“ Encontros de Músika Improvisada als Performerin und „Dirigentin“ (Improvisationsorchester aus ca. 25 MusikerInnen, dirigiert mit den Mitteln Tanz/Konzeption und Performance Festival Atougia da Baleia/Portugal

„Schnittpunkte der Musik“ Radikal improvisierte Musik, Performance und Malerei Festival in Heiligenkreuz im Lafnitzthal/Burgenland

„S.p.i.m.e“ Improvisierte Musik und Performance Festival in Paris/Frankreich

2018 „Chili Jazz“ Radikal improvisierte Musik und Performance Festival in Heiligenkreuz im Lafnitzthal/Burgenland Pressetext im Jazz und Avantgardemagazin: Jazzword

„Schnittpunkte der Musik“ Improvisierte Musik und Performance Festival in Heiligenkreuz im Lafnitzthal/Burgenland

„VERA IKONE“ Malerische Bearbeitung von Aktions- und Performancefotografien eigener Arbeiten Einzelausstellung, Galerie Mana/Wien

2017 „Hier Lebend Raus!“ Lyrik, Musik, Theater Eine Produktion von und mit Marek Zink Mike’s Werkstatt/ Wien

2015 „Haut: Schatten“ Performance mit Anna Adensamer Ausstellungseröffnung von Lotte Hubmann Galerie: Kunstbad Graz Publikation im Ausstellungskatalog

2014 Geburt meiner Tochter

„Unter freiem Himmel“ Partizipative Kunstperformance im KünstlerInnenkollektiv Festival Lendwirbel, Graz

2013 „AXTtütü“ Performance mit Anna Adensamer, Christina Ruf, Katarina Ruf Festival Herbstklang im Rahmen der europäischen Theaternacht

„Dream“ Tanz und Performance, Konzept: Zala Pezdir Etno Histeria-Festival, Lublijana,Piran,Koper,Gračišče/ Slovenien

„Abjekt“ Performance und Lesung eigener Lyrik Ausstellungseröffnung: Klaus Gmoser Galerie Centrum, Graz

2012 Auslandsaufenthalt in Finnland:

„Testaushalli“ Ausstellungsbeteiligung in Espoo/Finnland

Artist in Residence in Koli Rhynnänen

„Lasten Taide Menu“ (KinderKunstMenü) Kinderworkshops und begehbares Kindertheater im KünstlerInnenkollektiv Koli/Finnland.

„Fire“ Happening in Beteiligung internationaler KünstlerInnen und der lokalen Bevölkerung. Nordkarelien/Finland

2011 „Twenty Minutes“, „Traum“ Performance und Objektinstallation „OrnaMental Structures – Figure and Ground” Gruppenausstellung, Konzept: Danica Dakic, im CeKa Charlama, Sarajevo Publikation im Ausstellungskatalog

„Giant Cloud“ Gruppenprojekt im Rahmen der Kinderbiennale Venedig

2010 „Untiteld“ Perfomance Galerie: Sonnensegel/Wien

„Fresco on a wall of Soweto“ Soziales Kunstprojekt im KünstlerInnenkollektiv mit Klaus Gmoser, Pirmin Huber Soweto/Johannesburg/Südafrika.

Lesung: Gedichte zur Ausstellungseröffnung von Marianne Vlaschits Kunstfabrik Großsiegharts/Niederösterreich

„Ohne Titel“ Performance „Salon körperhafter Dinge“ Gruppenausstellung im Salon5, Wien Publikation im Ausstellungskatalog

„Abjekt“ „Baum sucht Raum“ Gemeinschaftsausstellung Salon XI – im Rahmen des Monats der Fotographie/Wien Publikation im Ausstellungskatalog

Seit 2006 Songschreiberin und Sängerin in Band-, Soloprojekten und als Feature Bsp.: Lenz und die Nacht (mit Pirmin Huber, Singer- Songwriting), HolleRausch (mit Christina Ruf und Anna Adensamer, Singer- Songwriting und Band), feat. auf der EP „Eskolapnatter Zwa“ von Die Natter (Dialektrap)

Yoram Rosilio

is a bassist which occupies the jazz, improvised and traditional music scene for over 15 years. He stands as a leader and composer in the International Big Band “Anti Brain Rubber Factory” and in the sextet Tikkun . Taking unconventional paths, he spent several months in New York, Mexico and years in Morocco to go and meet artists and different scenes (Germany, Belgium , Netherlands …). He has performed and recorded with include: Tom McClung, Eric Zinman, Jacques Di Donato, Moktar Guénia, Rickie Ford, John Betsh, Mori Shige, Itaru Oki, Sabir Mateen, Lynda Sharrock, Andrew Barker, Andrew Lamb, Jon Dikeman, Herb Robertson, Tristan Holsinger… Yoram Rosilio produced 10 albums as a leader and participated in more than fifteen albums as a sideman  

Wir freuen uns über Spenden:

Erste Bank: Verein KunstbeTrieb AT61 2011 1293 2935 1201