Uncategorized

Do 9. Juni 2022 – Fluctuations + Josef Ka

Michael Fischer: Feedback- & Tenorsaxophon · Franciszek Araszkiewicz: Elektromagnetische Felder, Brainwave-Scanner · Josef Ka: Performance

Photo: Walter Ulreich

Mit Fischers Einsatz von erweiterten Techniken und unterschiedlichen feedback-Systemen sowie Araszkiewiczs’ Elektronik, die durch Echtzeitabtastung von elektromagnetischen Feldern und Gehirnwellenaktivität gesteuert wird, zeigt die Aufführung die klangliche Vielfalt dieser einzigartigen Instrumentierung: von Geräusch- und Dronestrukturen bis hin zu Ambient-Klängen. fluctuations war u.a. zu Gast bei der Museumsquartier/Tonspur-live Reihe Wien, 2018 und geschätzter Abschluss des AudioArtFestivals in Krakau, 2017. 2021 trat das Trio beim ImproFest Währing, Wien auf.

JOSEF KA ist eine Künstlerin, die sich hauptsächlich auf ortsspezifische bildende Kunst und Performancekunst konzentriert. Sie hat eine tiefe und kontinuierliche Beziehung zu einer Vielzahl von Tanzformen und -traditionen – vom klassischen Ballett bis zu Butoh und Flamenco – und lässt sich oft von ihrer eigenen Geschichte und ihren Erfahrungen inspirieren, in Kombination mit einer direkten Auseinandersetzung mit dem Hier und Jetzt des Lebens, wie sie es lebt. Drei häufig wiederkehrende Themen in ihrer Arbeit sind Glück, Zeit und Erinnerung.

Projection BLACK HOLE TWEEN FRAMES , 35MM FILM , HANDCRANKED, by Marek Waldemar and Paola Livorsi

https://eskargoeskargo.com

http://www.araszkiewicz.fr/

https://m.fischer.wuk.at/index.html


Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden: Erste Bank: Verein KunstbeTrieb AT61 2011 1293 2935 1201

Categories: Uncategorized