Uncategorized

So 26 Juni 2022 20:00 Kairos

  • – at Impro Währing –

Angelika Hagen, Violine

Andi Schreiber, Violine,

Stefan Heckel, Akkordeon und Piano

„Kairos“

Καιρός ist Gegenwärtigkeit in praktischer Absicht. Und Gegenwärtigkeit ist ein Geschenk.

Im Englischen „present“ sind Gegenwärtigkeit und Geschenk eins.

Das gemeinsame Ergreifen der im Καιρός liegenden Möglichkeiten kann uns in Erstaunen setzen. Es verliert auch in der Wiederholung nichts von seiner Faszination.

Im Καιρός können wir uns und einander immer wieder selbst überraschen – im freien Spiel.

„allzeit Καιρός!“

Angelika Hagen

 Geigerin und Ethnologin.

Sie hat an der Universität Mozarteum in Salzburg Konzertfach Violine studiert und war Mitbegründerin und Geigerin des Hagen-Quartetts. Neben der Musik galten ihre Interessen auch anderen Bereichen: sie studierte am Mozarteum zusätzlich Schauspiel und promovierte an der Universität Wien in Sozialwissenschaften. Die Erfahrungen mit außereuropäischen Kulturen, der Austausch mit Menschen und Organisationen und die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen wissenschaftlichen und künstlerischen Feldern hat ihre musikalische Entwicklung beeinflusst: Heute widmet sie sich musikalisch der Improvisation und der World Music.  

www.angelikahagen-music.com

Andreas Schreiber

Komponist und Jazz-Geiger

Er unterrichtet an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien und leitet die Violine Jazz-Klasse an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz. Als Musiker verbindet er scheinbar widersprüchliche Bereiche – größtmögliche Freiheit im Rahmen klarer Architektur, zarteste Melodik im Ausdruck höchster Energie  – und einer ständig neuen, sich wandelnden Definition einer Sprache unterschiedlicher Kulturen.

Gemeinsam mit Angelika Hagen kuratiert er die Performance-Reihe „Der Klang der Arbeit“

www.andreas-schreiber.at

Stefan Heckel

Komponist, Improvisator und interdisziplinärer Kulturarbeiter

1969 in Graz geboren, absolvierte Klavier- und Kompositionsstudien an der Musikuniversität in Graz und an der Royal Academy of Music in London. Projekte und Ensembles im Bereich Jazz, Crossover und improvisierter Musik. Mehrere Tonträger-Produktionen. Lehrtätigkeit am Jazzinstitut der Kunstuniversität Graz sowie an der Jam Music Lab Privatuniversität Wien. Musik für das Ensemble Porcia, Theater Kaendace und das Next Liberty Theater Graz. Kindermusikprojekte und Improvisierte Musik in sozialen Kontexten. Empfänger des Harry Pepl Jazzpreis und des Al Quds Composition Award.


Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden: Erste Bank: Verein KunstbeTrieb AT61 2011 1293 2935 1201

Categories: Uncategorized