Schlagwort-Archive: Konzert

PEI Lab II: Yedda Chunyu Lin (Piano) und Lukas Ligeti (Drums)

Sonntag, 18. März, 19:00 Uhr im KunstbeTrieb

Diesmal ist  Lukas Ligeti (Drums) zu Gast bei Yedda Chunyu Lin und ihrem PEI Lab II.

Mit unterschiedlicher musikalischer Sozialisation, zu einem direktivenfreien Echtzeit-Dialog. Initiatorin dieses Projektes ist die in Wien lebende, in Taiwan geborene Pianistin Yedda Lin. Sie hat den geistesverwandte, ebenso undogmatisch eingestellte Musiker hinzugeladen. Den Austro-Amerikaner Lukas Ligeti, ja, Sohn des großen usw., mit seiner perkussiven Wundertüte.

Ohrenfällig an dieser sehr transparent ausgestalteten und großzügig atmenden Musik ist ihre rhythmische Impulsivität und Prägnanz.

Beeindruckend wie uneitel und generös die ProponentInnen ihren musikalischen Background in die Improvisationsmusik einfließen lassen. Demzufolge dekonstruiert die Pianistin die formale Strenge tradierter klassischer Texturen mit spielerischer Lust an der Unkalkulierbarkeit improvisierter Musik. Sie pendelt behände zwischen abstraktem, ad libitum Lyrismus und energiebetonter Akkordschematik. Ligeti seinerseits bringt mit flexibler Handhabung drängende, periodische Taktungen, wobei er auch Sequenzen von rockaffiner Motorik respektive afrikanischer Rhythmusstrukturen einspeist, mit klangbezogenen, ungebundenen Rhythmusschichtungen in Einklang.

Die Musik des Duos ist eine egalitäre Kollektiväußerung im Maelstrom sublimer Radikalität und unverrückbarer Kompromisslosigkeit. Wir begegnen hier „Menschenmusik“ von bestechender Güte.

Für Getränke und Knabbereien ist gesorgt – wie immer im KunstbeTrieb.

Eintritt frei, Spenden erwünscht.

wienkultur_logo_RGB

Sa 24. Februar 2018, 17:00 Uhr – P.E.I. Yedda Lin (Klavier) mit Alois Eberl (Posaune) im KunstbeTrieb

My music could be noise,
could be psychedelic,
could be bizarre… It’s an art work.
PEI is the keyword: “Passion, Energy & Intensity”
                                                                                           – Yedda Chunyu Lin –

Yedda Lin

Alois Eberl

https://yeddachunyulin.wordpress.com/welcome/music/

http://www.barockfestival.at/alois-eberl

 

Sa 24. Februar 2018, 20:00 – CIA DEBUTANTE im KunstbeTrieb

CIA DEBUTANTE (experimental duo from Paris)

freedom indoor workshop, eternally temporary composition. lofi spirit, spoken word, guitar, synths. hits from the future.
(chemical imbalance records, tanzprocesz, royal sperm, crudites tapes, eden prositute after hours)

OrcheVerso

Sonntag, 12. November 2017

OrcheVerso

11:00 Workshop – Einführung fürs Publikum
13:00 Konzert Orche Verso – ein improvisierendes Orchester
14:30 – 17:00 !Session! – freie Improvisationen

Das OrcheVerso besteht aus improvisierenden Musizierenden mit dem Ziel, sich auf unterschiedlichste Arten mit dem Thema Leitung und Vorgabe in Verbindung mit anarchistischen Momenten, mit Widerstand und Einverständnis zugunsten des bestmöglichen Klangergebnisses in Beziehung zu setzen.
Hintergrund ist eine kritische Hinterfragung der Wirkung in Gruppendynamiken, das Durchsetzen von Ästhetiken, deren Wertung und der Definition von Leitung an sich. All das mit dem Ziel, fokussierte musikalische Gebilde zu kreieren, die im besten Falle über sich selbst hinauswachsen.
Das OrcheVerso wird diesmal in einem Kurzworkshop dem Publikum Möglichkeiten geben, Einfluss auf die Performance zu nehmen, indem wir in dieser vorgesehenen Stunde geeignete Methoden kristallisieren. Bei der Performance wird das Publikum dann zum Teil der Performance, alle geben, alle nehmen, alle klingen.

Für Getränke und Knabberei ist gesorgt.
Eintritt frei, Spenden erwünscht.