Bildnerische Improvisation

Sa 4. April 2020 19:00 – polylogue- live Videomeeting

„Ich schaue nach Worten.

Du hörst auf Blicke.

Wir finden nicht [statt].

Du siehst>

Ich höre:

Du trifft

ich und ich

findet Du.

Du durch meine Sicht.

Ich durch deine Worte.

Wir sind.“

Roozbeh Nafisi (1979, Teheran) lernte mit vier Jahren Mundharmonika und Tamburin, durch Nachahmung seines Vaters. Etwa zwei Jahre später schrieb er seinen ersten Vers und lebte einen Monat lang in Damaskus, wo seiner Familie ein amerikanisches Visum verweigert wurde. Später studierte er Komposition in Kalifornien, Japan, Deutschland und Österreich. Er hat ca. zwei Kompositionen für Santur, das Instrument, das er seit seinem neunten Lebensjahr spielt, geschrieben.

Doris Lang, is an Austrian graphic designer, type designer and illustrator, based in Vienna. She studied Communication Design at University of Applied Arts in Vienna with and lived in Japan for several years.

https://mostly.graphics/

Elena Wazlawiczek: “I work with video projected on my own present body. […] My past ego meets my present self. They interact overlap, appear and disappear, and so do objects. Past and presents are not only visually becoming the same layer” […]

https://www.elenawaclawiczek.com/

Anna Adensamer: „Ich arbeite als Tänzerin, Performerin und Chorographin in Theatern und interdisziplinären Kunst-Projekten. Außerdem gebe ich Tanz- und Schauspiel-Workshops. Salzburg ist meine Wahlheimat. Ich reise gerne, vor allem für die Kunst. In der Kunst liegt für mich die Möglichkeit unsichtbare und unausgesprochene Teile des Mensch-Seins zum Vorschein zu bringen. Das ist nicht nur magisch sondern auch sehr wichtig für unsere Gesellschaft und Welt. Kunst ist meine Leidenschaft und mein Ausdruck.“

https://annaadensamer.wixsite.com/magma

Yoram Rosilio: Als innovativer Improvisator auf dem Kontrabass klingt Yoram Rosilio nicht an eine bestimmte Geografie gebunden. Sein Klang kombiniert besondere europäische und nordafrikanische Nuancen, um farbenprächtige Ausdrücke zu erzielen.

https://yobabass.wixsite.com/yo

Wolfgang Dokulil ist bildender Künstler in Wien.

Seine  Bildfindung ist von freier Assoziation getrieben. Ungegenständlich ist die Matrix, in der auch gegenständliche Realität auftauchen kann. Hier und jetzt findet der künstlerische Prozess statt, ohne einem vorgefassten Konzept zu folgen.

Die Zuwendung zur freien Improvisation ist dann nur konsequent. Live Performances in Form von malerischen und skulpturalen Improvisationen, von digitalen Grafiken und von räumlichen Installationen, gemeinsam mit MusikerInnen und KünstlerInnen aller Sparten öffnen ein weites Feld für neue Kunst.

https://www.wodo.eu

Wir freuen uns über Spenden:

Erste Bank: Verein KunstbeTrieb AT61 2011 1293 2935 1201